Mutterkuhhaltung

P1030173
Mutterkuh mit Kalb

Die Mutterkuhhaltung ist die natürlichste Produktionsform der Rindviehhaltung.

Eine Mutterkuh ist ein weibliches Rind, das nicht zur Produktion von Milch für den Verkauf gehalten und somit auch nicht gemolken wird, sondern nur ihr Kalb aufzieht. Das Kalb bleibt am Euter seiner Mutter bis zum Absetzen im Alter von ca. 10 Monaten.

Die Mutterkühe werden im Sommer mit ihren Kälbern auf den Weiden oder einige Monate auf einer Alp gehalten. Im Winter sind sie vorwiegend in den Stallungen mit täglichem Auslauf und werden vorwiegend mit Raufutter, Gras-Silage und Heu gefüttert.

Unsere Mutterkuhhaltung ist in zwei Herden aufgeteilt. 28 Kühe mit Kälbern und einem Stier gehören zur mittelintensiven Rasse Luing.

Ein Teil der Luing-Herde ist ca. Mitte Juni bis Anfangs September im Berner Jura, auf der Alp Métairie-de-Prêles in les Prés d’Orvin. Die Tiere werden von Familie Burger betreut.

Alpvieh
Zufriedene Luing -Herde auf der Alp im Jura

7 Kühe mit Kälber, Rinder, Ochsen und einem Stier gehören zur Robust-rasse Schottisches Hochlandrind.(Highland Cattle)

Einige unserer Hochlandrinder verbringen den Sommer auf der Alp Scheidegg, oberhalb Wald ZH.